F.X. Gruber Gedächtnishaus & Friedensweg Hochburg-Ach

Franz Xaver Grubers Jahre in Hochburg ist der Titel der Ausstellung und entführt die Besucher in die Jugendjahre des Webersohnes. Die Einrichtung entspricht dem Lebensstil einer kleinbäuerlichen Familie am Ende des 18. Jahrhunderts mit dem originalen Webstuhl der Familie Gruber.

Vermittlungsprogramme
Führungen
Heimatmuseum

Bei einer Führung durch das Heimathaus erfährt man viel Wissenswertes über den einfachen und kargen Alltag der Menschen zu Zeiten von Gruber und Mohr. Wie kochte, aß und schlief man? Wie wurde Leinen hergestellt?

Friedensweg

Auf dem 2km langen Rundweg werden an Hand von fünf liebevoll gestalteten Stationen Informationen über die Verbreitung des Liedes „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ sowie die Geschichte der fünf Kontinente anschaulich beschrieben.

Schulstube anno dazumal

Das Gefühl des Sitzens in alten Schulbänken kann nachempfunden werden.

Kinder & Jugendaktivitäten
Holzspiele

Fuchs und Henne, Mühle …. können ausprobiert werden.

Ankleidestation

Kinder können in Kleider aus jener Zeit schlüpfen.

Webstuhl

Kinder und Jugendliche können sich am Webstuhl betätigen.

Rätselheft ( ab 14 Jahren)

Die Aufgaben und Rätsel können nur nach einem Besuch des Museums und des Friedensweges gelöst werden.

Info & Buchungen

Franz Xaver Gruber Gedächtnishaus
Hedwig Harner
Tel. +43 (0) 7727/2534 oder +43 (0) 650/3505324
E-Mail josef.harner@hotmail.com